Gerichtstage zu Aichach

MMSeid gegrüßt Ihr Weibsleut und Recken,

wir befinden uns im Jahre 1115, und Pfalzgraf Otto von Scheyern verlegt seinen Sitz nach Wittelsbach. Hierzu soll die vorhandene Burg erweitert werden, damit diese dem Rang und Namen des Pfalzgrafen würdig ist. Leider kommt es bei der Anwerbung von Handwerkern und Tagelöhnern für die Vergrößerung der Burg Wittelsbach zu Übergriffen gegen den Werber Linus Sixt. In der öffentlichen Gerichtsverhandlung der Altbayerischen Theaterfreunde Aichach e. V. wird daher ein Prozess wegen Aufruhr und Gewalt gegen die Obrigkeit verhandelt. Aber dem nicht genug! Auch ein Delikt gegen das Übernachtungsgesetz wird im Rahmen der Gerichtsverhandlung geklärt. Auch diesmal wird der Richter weise Entscheidungen treffen. Das aktuelle Programmheft der Stadt Aichach findet Ihr hier!

Wir freuen uns auf Euren Besuch
Eure Altbayerischen Theaterfreunde Aichach e. V.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.